DE-transformer-client-ambassadeur-de-marque.pngDE-transformer-client-ambassadeur-de-marque_social.png

Der Kunde hat ein Potential, das oftmals von Firmen vernachlässigt wird. Er ist ein echter Promoter einer Marke und erscheint glaubwürdiger als so manche Medien. Das enthusiastische Verhalten eines Kunden-Markenbotschafters ist oftmals spontan, aber generell muss er von der Firma dazu ermutigt werden. Entdecken Sie 6 Ratschläge, damit Kunden Ihrer Firma treu bleiben.

Zuallererst sei gesagt, dass Sie allen Ihren Kunden Achtung entgegenbringen müssen; das ist das Mindestmaß wenn Sie wollen, dass Kunden die zukünftigen Fürsprecher Ihrer Firma werden.

1. GEWINNEN SIE DAS VERTRAUEN IHRER KUNDEN

Der Schlüssel einer beständigen Kundenbeziehung sowie eine solide Basis dafür, dass Kunden die zukünftigen Botschafter Ihrer Produkte/Services werden, ist es, dafür zu sorgen, dass Kunden Ihnen gegenüber Vertrauen (zurück)gewinnen.  Der erste Punkt: Seien Sie transparent. Verbergen Sie keine Informationen, welche die Beziehung zu Ihren Kunden schädigen könnten. Geben Sie klare Auskunft z. B. in Bezug auf Datenschutz oder Impressum usw.  Zögern Sie nicht und lassen Sie Ihr Kundenmanagement von einem vertrauenswürdigen Dritten zertifizieren. Außerdem werden positive Kundenmeinungen auf weitere Kunden einen guten Eindruck machen. Zweitens: Halten Sie Ihre Versprechen ein. Es scheint, als ob es nichts Einfacheres gäbe, aber man trifft immer wieder auf Unternehmen, welche diese grundlegende Verpflichtung nicht einhalten. Es ist außerdem das beste Mittel, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen.

2. GEBEN SIE KUNDEN DIE MÖGLICHKEIT, SICH ZU ÄUSSERN

Sobald Kunden Ihrer Marke Vertrauen, oder wenigstens mehr Vertrauen, entgegenbringen, verspüren sie ein stärkeres Bedürfnis ihre Meinung kundzutun. Geben Sie ihnen die Möglichkeit mit Ihnen ohne größere Hindernisse in Interaktion zu treten. Die Kunden müssen in der Lage sein, über die Wege, die Sie ihnen anbieten, spontan zu kommunizieren – egal wo, egal wann und egal auf welchem Wege. Denken Sie ebenfalls daran, Ihre Kunden anzusprechen und zeigen Sie, dass ihre Meinung Ihnen wichtig ist. Ein Kunde, der im Dialog mit einer Marke ist, wird engagierter sein.

3. SEHEN SIE ZU, DASS SIE MIT IHRER COMMUNITY ÜBER SOZIALE MEDIEN KONTAKT PFLEGEN

Soziale Medien sind ein sehr gutes Mittel, um aus Ihren Fans Botschafter Ihrer Marke zu machen. Sie sind mit Sicherheit schon in wichtigen Social Media vertreten, aber falls dies nicht zutreffen sollte, wählen Sie diejenigen sozialen Medien, in denen Ihre Kunden unterwegs sind. Welche Inhalte sollte man posten, damit die Mitglieder Ihrer Community Ihnen treu bleiben? Zuerst sollten Sie in Bezug auf Ihre Produkte/Services kommunizieren: Produkteinführungen, exklusive und brandneue Angebote. Behalten Sie im Hinterkopf, dass das Internet ein Ort für Vergnügung ist, und auf Social Media trifft das umso mehr zu. Sie müssen in der Lage sein, attraktive und dynamische Inhalte anzubieten, die Mehrwert geben. Berichten Sie nicht nur über Ihre Firma, sondern schneiden Sie auch Themen an, die Ihre Kunden interessieren. Diese Inhalte tragen dazu bei, dass Kunden Ihrer Firma gegenüber offen und deutlich engagierter sind (Posts werden öfter geteilt und mehr Kommentare verfasst usw.).

Das Hauptziel ist dabei, das Interesse Ihrer Fans aufrechtzuerhalten, die auf eine sehr beständige Weise mit Aktualitäten versorgt werden sollten. Zögern Sie nicht und veranstalten Sie Wettbewerbe, weil sie anziehend sind und Kundenengagement fördern. Wer mag es nicht, für sein Engagement belohnt zu werden?

Alle diese Elemente regen Ihre Fans dazu an, dass sie ihre eigenen Inhalte erstellen, die in Bezug zu Ihrer Firma stehen (Posts, teilen von Artikeln usw.). Nutella zum Beispiel hat zahlreiche Botschafter, und manche von ihnen haben Facebook-Seiten erstellt, die der Marke gewidmet sind.


DOWNLOAD E-BOOK : Kundenmeinungen : Die neue treibende kraft der marketing-branche


Transformez vos clients en ambassadeurs de marque !

4. BAUEN SIE EINE EMOTIONALE VERBINDUNG AUF

Schließlich kann Kundenengagement mit mehreren Elementen verbunden sein. Ich kann engagiert sein, wenn mir die Marke die Möglichkeit gibt, sich einfach zu äußern, wenn ich unzufrieden bin und dies zum Ausdruck bringen möchte oder auch wenn ich Verbundenheit zu einer Firma verspüre. Tatsächlich fördert Letzteres Kundenengagement. Es ist also sehr wichtig geworden, eine emotionale Verbindung zwischen Ihnen und Ihren Kunden aufzubauen. Dies kommt zustande durch Wertschätzung Ihrer Firma gegenüber, die aufgrund von Erzählen entsteht. Und natürlich ist es einfacher, eine emotionale Verbundenheit aufzubauen, wenn Sie eine Geschichte in Bezug auf Ihr Gebiet und Ihre Marke erzählen. Kunden, die Ihre Inhalte sowie das verfolgen, was Sie mitteilen, werden wahrscheinlich engagierter sein und für Werbung für Ihre Firma sorgen.

Wie berichte ich über Dinge, die für meine Kunden ansprechend sein werden? Schauen Sie sich zum Beispiel an, worüber sich Ihre Fans in den sozialen Netzwerken unterhalten. Sie müssen Ihre Kunden verstehen und wissen, was sie interessiert, damit Sie Geschichten erzählen können, die sie später teilen werden.

5. FINDEN SIE INFLUENCER

Manche Ihrer Kunden stellen sich als wichtiger heraus als andere. Sie müssen in der Lage sein, Ihre Kunden zu klassifizieren (etwa nach Art Ihrer zukünftigen Kunden; manche sind interessanter als andere) und auf die engagiertesten und treuesten zuzugehen. Sie werden erstaunt sein, dass es sich bei manchen von ihnen um Influencer, Blogger mit einer interessanten Leserschaft, Twitter-Nutzer mit zahlreichen Followern handeln kann usw. Kontaktieren Sie sie und zögern Sie nicht, ihnen eine Zusammenarbeit anzubieten. Sie können ihnen zum Beispiel anbieten, Ihre Produkte im Gegenzug für einen Blogartikel kostenlos zu testen. Wenn die Artikel positiv ausfallen (sie können auch negativ sein, das ist das Risiko), wird dies anderen Kunden ein Gefühl von Sicherheit geben und ihre Verbundenheit gegenüber Ihrer Firma stärken, ihr Engagement steigern und vielleicht dazu beitragen, dass Sie neue Fürsprecher bekommen.

6. NUTZEN SIE FREUNDSCHAFTSWERBUNG

Win-Win-Strategien sind im Marketing sehr beliebt, wenn es darum geht, Kunden anzuregen, damit sie Produkte/Services in ihrem Umfeld weiterempfehlen. Mithilfe eines Prämiensystems werden Ihre Kunden über Ihr Angebot in ihrem Freundeskreis berichten, und diese Personen werden vielleicht ebenfalls für Ihre Firma werben. Wenn Sie auf Probleme beim Versuch treffen sollten, Markenbotschafter aus Kunden zu machen, ist die Methode der Freundschaftswerbung sehr interessant, weil die Aussicht auf einen attraktiven Gewinn Ihre Kunden dazu motiviert, sich für Ihre Marke zu engagieren.

Sie können sich entweder für permanente Freundschaftswerbung entscheiden (5 € für den Kunden, wenn eine von ihm geworbene Person etwas bestellt) oder diese Methode vorübergehend nutzen, z. B. in Form von Wettbewerben.

DE Ebook Avis clients : La nouvelle locomotive du Marketing